Jonathan Tah nach starkem Saisonstart

"Muss mich manchmal selber zwicken"

Von SPOX
Mittwoch, 14.10.2015 | 12:30 Uhr
Senkrechtstarter Jonathan Tah spielte letzte Saison noch in der zweiten Liga bei Düsseldorf
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Bayer Leverkusens Sommer-Neuzugang Jonathan Tah zeigt sich angesichts seines starken Saisonstarts selbst überrascht. In der vergangenen Saison war der 19-jährige Abwehrspieler noch vom Hamburger SV an den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Bisher verpasste der 1,94 Meter große Innenverteidiger kein einziges Pflichtspiel der Leverkusener.

"Ich muss mich manchmal selber zwicken, weil ich das nie erwartet hatte. Es ging alles so schnell, wie im Traum. Ich hatte an meinem ersten Tag bei Bayer 04 gesagt: 'Das ist die richtige Entscheidung.' Heute sage ich das mit noch größerer Überzeugung", verriet Tah gegenüber Bild.

Der Unterschied zwischen der Bundesliga und der zweiten Bundesliga sei enorm groß und nicht miteinander zu vergleichen: "Im Kopf musst du noch wacher sein, denn das Spiel ist viel schneller und die Gegner haben mehr Qualität."

Rückkehr zum Ex-Klub

Der in Hamburg geborene Tah muss am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) mit seiner Werkself beim HSV antreten. Ein Aufreger für den Youngster: "Hamburg ist meine Heimat, da lebt meine Familie. Aber ich versuche, nicht zu viele Emotionen aufkommen zu lassen, sondern bereite mich wie auf jedes andere Spiel vor."

Über seinen Fehlpass gegen den FC Augsburg, der zu einem Gegentor führte, äußerte sich der 19-Jährige auch: "Das war alles unglücklich gegen Augsburg. Ich wollte Bernd nicht in Bedrängnis bringen. Ich war schon wieder nach vorne gelaufen und hatte mich total erschrocken, als der Ball im Tor lag. Allerdings lag das auch daran, dass der Ball unglücklich vom Boden wegspringt. Vielleicht muss ich in Zukunft neben statt vor das Tor passen, damit gar nichts passieren kann."

Aufgrund seiner ivorischen Abstammung könnte der U21-Nationalspieler für die Elfenbeinküste auflaufen und es gab bereits die ersten Gespräche mit dem ivorischen Verband - erste Wahl ist für Tah aber die DFB-Auswahl: "Es gab mal Kontakt zum ivorischen Verband. Aber ich habe alle U-Teams des DFB durchlaufen. Wenn ich mal eine Einladung zur A-Nationalelf bekommen sollte, dann würde ich auch für Deutschland spielen", meinte Tah.

Jonathan Tah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung