Olic unzufrieden beim HSV

"Muss eine Entscheidung treffen"

Von Robert Heusel
Montag, 05.10.2015 | 11:27 Uhr
Es läuft alles andere als rund beim kroatischen Dauerrenner
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Ivica Olic kam während der vergangenen Saison vom VfL Wolfsburg zurück zum Hamburger SV - eine Entscheidung des Herzens. Doch statt mit Wolfsburg in der Champions League aufzulaufen, steht er beim HSV auf dem Abstellgleis.

Bereits von 2006 bis 2009 spielte Olic in der Hansestadt und wurde zum Publikumsliebling. 2015 hat sich Olic' Situation deutlich verschlechtert.

"Ich muss im Winter für mich eine Entscheidung treffen", wird Olic vom Kicker zitiert. Beim HSV spielt der 36-jährige Kroate in den Plänen von Trainer Bruno Labbadia kaum noch eine Rolle. Der Trainer sieht Olic eher auf der Außenbahn, er selbst spielt am liebsten im Sturmzentrum.

"Ich habe kein Problem mit dem Trainer - aber mit der Situation", so der 36-Jährige weiter. Die Teilnahme an der EM im kommenden Jahr ist ein großes Ziel, das Olic gerne noch erreichen möchte. Doch er selbst weiß am besten, dass er sich dafür mit Leistungen auf dem Platz aufdrängen muss. Dazu hat Olic in Hamburg derzeit kaum Möglichkeiten; in den ersten acht Saisonspielen kam Olic nicht über vier Einwechslungen und 84 Minuten Einsatzzeit hinaus.

Einen Wechsel in die USA, wozu er im Sommer die Möglichkeit gehabt hätte, schließt Olic für die Winterpause aus. "Dort ginge es erst im Februar weiter", analysiert der Angreifer. "Ich habe hier noch nicht aufgegeben. Ich muss jede Trainingseinheit nutzen, jede Minute, die ich bekomme", gibt sich Olic gewohnt kämpferisch. Ein Wechsel im Winter ist dennoch nicht auszuschließen.

Alles über den HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung