Fussball

"Es gibt zu wenig Konkurrenz"

SID
Carlo Ancelotti hält eine Menge vom aktuellen Bayern-Coach Pep Guardiola
© getty

Trainer Carlo Ancelotti hat bestätigt, dass er ab kommendem Sommer wieder bei einem Verein anheuern möchte. "Ich mag es einfach, jeden Tag auf dem Platz zu stehen und mit den Spielern engen Kontakt zu haben", sagte der 56-Jährige gegenüber der Gazzetta dello Sport.

Ancelotti war bis Ende der letzten Saison bei Real Madrid angestellt, wurde nach zwei Jahren bei den Königlichen aber entlassen. Laut Sport Bild ist der Italiener ein Top-Kandidat beim FC Bayern München, der nach einem Trainer umschaut, um gerüstet zu sein, falls Pep Guardiola den deutschen Rekordmeister nach der laufenden Spielzeit verlässt.

Sonderlich angetan zeigte sich Ancelotti vom FCB aber nicht: "Der FC Bayern wird die Bundesliga gewinnen, ohne die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen. Bayern spielt einen super Fußball, aber ich muss gestehen, dass ich Bayerns Spiele nicht genießen kann. Es gibt einfach zu wenig Konkurrenz", erklärte er.

"Ich muss gestehen, dass ich Bayerns Spiele nicht genießen kann. Es gibt einfach zu wenig echten Wettbewerb."

Von Guardiola hingegen hält der dreifache Champions-League-Sieger hingegen viel: "Er lehrt Fußball, kann ihn vermitteln und gewinnt", so Ancelotti.

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung