Fussball

"Die Qualität ist gesunken"

Von SPOX
Mittwoch, 02.09.2015 | 13:27 Uhr
Breitenreiter verliert nicht nur einen Leistungsträger, sondern auch einen Lieblingsspieler
© getty

Andre Breitenreiter wurde einer der wichtigsten Spieler im Kader im letzten Moment entrissen. Dass Julian Draxler auch noch beim direkten Konkurrenten VfL Wolfsburg anheuert, macht die Lage besonders bitter. Breitenreiter selbst macht nun deutlich, welche sportliche Ausmaße der Verlust hat.

"Hätte ich am Donnerstag gewusst, dass Draxler geht, wäre er nicht mit nach Wolfsburg gefahren. Mit Draxler haben wir unseren besten Spieler verloren. Die Qualität ist gesunken", wird der neue Coach von Schalke 04 am Rande des Trainings zitiert.

Schon als Juventus Turin um die ehemalige Schalker Identifikationsfigur buhlte, machte Breitenreiter seine Stellung klar: "Falls jetzt noch ein Angebot kommt, lege ich meinen Einspruch ein. Ich will zu 100 Prozent, dass er bleibt", sagte er Anfang August der Bild. Doch auch schon damals war er sich nicht sicher: "Ich weiß nicht, was passiert, wenn der Klub eine brutale Offerte erhält."

Dass diese "brutale Offerte" nun aus Niedersachsen und nicht aus Turin kam, überraschte zwar, änderte aber nichts an den Tatsachen für Breitenreiter. Denn der verliert mit Draxler einen Leistungsträger, um den das neue Schalke hätte aufgebaut werden sollen.

Alles über S04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung