Brasilianer fühlt sich in Deutschland heimisch

Rafinha: Einbürgerung nicht für DFB

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 10:53 Uhr
Rafinha wechselte 2005 aus seiner Heimat zu Schalke 04
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Defensivspieler Rafinha vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München will bekanntermaßen nach etlichen Jahren in der Bundesliga den deutschen Pass beantragen und sich dauerhaft im Land des Weltmeisters niederlassen. Einen möglichen Einsatz im DFB-Team von Joachim Löw hat der Brasilianer aber nicht im Hinterkopf.

"Ich möchte den deutschen Pass für mich haben, für meine Familie, für meine Zukunft. Für unser Leben hier. Ich habe nie gesagt, dass ich das wegen der Nationalmannschaft mache", sagte Rafinha im Interview gegenüber der tz.

Bundestrainer Löw hatte zuletzt erklärt, dass ein Einsatz des Bayern-Verteidigers in der deutschen Nationalmannschaft nicht in Frage komme. "Das kam schnell durch die Medien auf, ich habe das nun auch gelesen, was der DFB erklärt hat. Aber noch mal: Ich möchte Deutscher werden, das ist das Wichtigste. Was dann danach kommt, das sehen wir", so Rafinha weiter.

Rafinha übt für die Prüfung

Der Rechtsverteidigers betonte zudem seine Verbundenheit zu seiner Wahl-Heimat: "Ich habe meine Wurzeln mittlerweile hier, auch meine Frau, meine Kinder möchten hier leben." Er wolle aber auch "bei meiner Familie in Brasilien sein. Ich würde gern hier und dort leben. Ein bisschen so wie Giovane Elber. Er ist auch sehr oft hier, auch bei uns zu Haus."

Der 29-Jährige lernt bereits für die anstehende Prüfung, die bei einer Einbürgerung absolviert werden muss. "Ich übe schon, lerne für die Fragen, die beim Test gestellt werden. Da geht es um alles, die Geschichte des Landes, die Regeln hier, die deutsche Kultur."

Rafinha wechselte im Jahr 2005 aus seiner brasilianischen Heimat zum FC Schalke 04. Nach einem einjährigen Zwischenstopp beim FC Genua schloss er sich im Sommer 2011 dem FC Bayern an und hat seitdem mit dem Verein alles gewonnen.

Der FC Bayern München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung