Fussball

"Müller ist ein Phänomen"

SID
Bayern oder DFB: Müller macht derzeit Tore am laufenden Band
© getty

Die Leistungsdaten von Thomas Müller sind beeindruckend: Mit Ausnahme des DFL-Supercups erzielte der Stürmer von Bayern München in dieser Saison bei jedem Einsatz mindestens einen Treffer. Unter der Woche schraubte er sein Trefferkonto für den Rekordmeister mit einem Doppelpack gegen Olympiakos Piräus auf acht Tore in insgesamt sechs Partien.

Viel Lob kassierte der 26-Jährige anschließend von Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer. Der Ex-Nationalspieler erklärte: "Er ist ein Phänomen. Und Phänomene kann man nicht erklären. Thomas Müller ist so gut, dafür gibt es einfach keine Worte."

Dass Müller aktuell das Glück gewogen ist, verdeutlichte auch der Führungstreffer gegen Piräus, als eine verunglückte Hereingabe von der rechten Außenbahn ihren Weg in den griechischen Kasten fand. "Auf das Tor schießen wollte ich da nicht. Der ist mir ein bisschen abgerutscht. Da war auf jeden Fall ein bisschen Glück dabei. Ich weiß nicht, ob ich einen Pakt mit der griechischen Glücksgöttin geschlossen hab."

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Jedenfalls will der Weltmeister alles daran setzen, dass er seinen Lauf fortsetzt. Am besten schon am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Aufsteiger Darmstadt 98. "Wenn's läuft, muss man einfach dranbleiben", so Müller.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung