Fussball

Reus fällt für Qualifikationsspiele aus

SID
Pechvogel Marco Reus fällt schon wieder aus
© getty

Deutschland muss in den beiden wichtigen EM-Qualifikationsspielen gegen Tabellenführer Polen (20.45 Uhr im LIVETICKER) und in Schottland erneut auf Marco Reus verzichten.

Der Dortmunder Offensivspieler reiste wegen eines angebrochenen großen Zehs am linken Fuß aus dem DFB-Quartier ab und wird somit für die beiden Partien am Freitag in Frankfurt/Main und am Montag in Glasgow ausfallen.

Bundestrainer Joachim Löw, der keinen Spieler nachnominieren wird, bezeichnete den Ausfall als "bedauerlich. Natürlich verzichte ich ungern auf ihn, weil Marco ein Spieler ist, der in der Offensive für besondere Momente sorgen kann".

Verletzung im Spiel gegen Hertha zugezogen

Reus hatte sich die Verletzung bereits im Spiel am vergangenen Sonntag gegen Hertha BSC (3:1) zugezogen, diagnostiziert wurde sie erst, als er nach dem Mittwoch-Training bei der Nationalmannschaft über Schmerzen beim Auftreten klagte.

Reus hatte bereits in der vergangenen Saison enormes Verletzungspech. Die WM hatte der 26-Jährige wegen eines Syndesmose-Anrisses im letzten Vorbereitungsspiel verpasst, danach erlitt der ehemalige Mönchengladbacher noch zwei Außenbandrisse im Sprunggelenk. Der Nationalelf stand er nach der WM nur in vier von zehn Spielen zur Verfügung.

Marco Reus in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung