Fussball

Hector noch nicht bei 100 Prozent

Von SPOX
Jonas Hector hat sich in die Stammelf des DFB gespielt
© getty

Die Verantwortlichen des 1. FC Köln haben Linksverteidiger Jonas Hector nach dessen überzeugendem Auftritt beim 3:1 (2:1)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Polen am Freitag in den höchsten Tönen gelobt.

"Mich wundert nicht, dass er sich in der Nationalelf fest spielt", sagte etwa FC- Sportchef Jörg Schmadtke laut Express. "Er hat sein Potenzial immer noch nicht zu 100 Prozent ausgeschöpft. Dass er zuletzt bei uns erstmals die Kapitänsbinde trug, ist Ausdruck eines Entwicklungsprozesses auch seiner Persönlichkeit."

Kölns Trainer Peter Stöger betonte: "Jonas ist unheimlich lernbegierig. Das ist einer, der will immer weiterkommen. Das war ein tolles Spiel, aber dass Jogi Löw an ihm Spaß hat, wundert mich nicht wirklich."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Für Hector war der Auftritt gegen Polen der sechste im DFB-Dress. Gegen Polen bereitete der 25-jährige zwei Treffer vor.

Jonas Hector im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung