Ein Borusse wechselt nach Italien

Kuba sagte S04 ab: "Aus Respekt"

Von SPOX
Dienstag, 01.09.2015 | 09:11 Uhr
Ab 2007 spielte Jakub Blaszczykowski für die Borussia
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Jakub Blaszczykowski wechselt bis Saisonende auf Leihbasis zum AC Florenz in die Serie A TIM. Der 29-Jährige hätte auch in der Bundesliga bleiben und zum Dortmunder Erzrivalen Schalke 04 wechseln können - doch dies wollte er den BVB-Fans nicht antun.

"Schalke wollte unbedingt, aber aus Respekt für die Fans des BVB habe ich diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen", äußerte Kuba am Montagabend auf seiner eigenen Homepage. Vielmehr glaube er daran, "dass es im Fußball und im Leben um mehr geht als nur Geld".

Stattdessen läuft der Pole nun in Florenz auf, um sich dort für die EM 2016 in Frankreich zu empfehlen. Der BVB erhält für das Leihgeschäft angeblich einen Millionen Euro Gebühr, die Italiener können Blaszczykowski nach Saisonende zudem für sechs Millionen Euro ganz kaufen.

"Dortmund Teil meines Herzens"

Dass ihm der Abgang aus Dortmund nach acht Jahren bei der Borussia nicht leicht falle, verhehlt Kuba nicht: "In Dortmund bleibt ein Teil von meinem Herzen.

Der Schritt in ein neues Land und eine unbekannt Liga falle ihm zwar "unglaublich schwer", doch angesichts seines Rückstandes beim BVB meint er: "Ich bin mir sicher, dass es die beste Entscheidung war. Das Wichtigste für mich ist es, dass ich die Möglichkeit habe, in einer sehr starken Liga und auch international zu spielen. Das ist für mich ein Schritt in die richtige Richtung."

Dem 70-maligen Nationalspieler Polens werden vor allem die Dortmunder Anhänger in positiver Erinnerung bleiben: "Die Fans waren immer phänomenal. Dank ihnen war ich in der Lage, mit dem Verein so weit zu kommen. Ich danke den Fans für all die Jahre und hoffe, dass ich noch die Gelegenheit bekomme, es ihnen persönlich zu sagen."

Jakub Blaszczykowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung