EM-Qualifikation gegen Polen

Ohne Reus, aber mit Özil

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 13:21 Uhr
Pechvogel Reus fehlt verletzt - Mesut Özil wird gegen Polen aber dabei sein
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ohne Marco Reus, dafür aber mit Mesut Özil wird Deutschland am Freitag gegen Polen (20.45 Uhr im LIVETICKER) den Angriff auf die Tabellenführung der EM-Qualifikationsgruppe D starten.

Der Dortmunder Reus reiste wegen eines angebrochenen großen Zehs am linken Fuß aus dem DFB-Quartier ab und fehlt wie so oft in den vergangenen Monaten. Özil trainierte dagegen trotz seiner Patellasehnenreizung mit der Mannschaft und hatte laut Bundestrainer Joachim Löw dabei "keinerlei Probleme" und werde deshalb auf jeden Fall spielen.

Ihre Plätze sicher haben auch Torhüter Manuel Neuer, die Innenverteidiger Mats Hummels und Jerome Boateng, Thomas Müller als rechter Offensivspieler sowie Toni Kroos und Kapitän Bastian Schweinsteiger. Festgelegt hat sich Löw auch auf einen Einsatz von WM-Held Mario Götze, wahrscheinlich als Sturmspitze.

Hector verteidigt links hinten

Links hinten hat sich der Kölner Jonas Hector erst einmal festgespielt. Völlig offen sind die Positionen hinten rechts sowie nach dem Ausfall von Reus auch vorne links.

Als Alternativen als Rechtsverteidiger nannte Löw den potenziellen Debütanten Emre Can vom FC Liverpool und den zuletzt in der Nationalmannschaft häufig auf er Position spielenden Hoffenheimer Sebastian Rudy, nicht aber den zuletzt in Dortmund rechts verteidigenden Matthias Ginter.

Polen mit Lewandowski

Polens Nationaltrainer Adam Nawalka hatte vergangene Woche sechs Bundesliga-Profis nominiert, in Slawomir Peszko (vom 1. FC Köln zu Lechia Danzig) und Jakub Blaszczykowski (von Borussia Dortmund zum AC Florenz) verließen aber zwei von ihnen am Montag noch ihre Vereine.

Der Münchner Stürmer Robert Lewandowski ist zweifellos gesetzt, den bundesliga-internen Vergleich um die Rechtsverteidiger-Position dürfte der Dortmunder Lukasz Piszczek gegen den Kölner Pawel Olkowski gewinnen. Stuttgarts Torhüter Przemyslaw Tyton wird wohl auf der Bank sitzen.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Neuer - Rudy, Boateng, Hummels, Hector - Schweinsteiger, Gündogan, Kroos - Özil, Götze, Müller

Polen: Fabianski - Pisczek, Glik, Szukala, Jedrzejczyk - Grosicki, Krychowiak, Jodlowiec, Rybus - Lewandowski, Milik

Schiedsrichter: Rizzoli (Italien)

Die EM-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung