Frankfurt: Meier feiert Comeback

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 14:50 Uhr
Alexander Meier feierte gegen Sandhausen sein Comeback
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torschützenkönig Alexander Meier hat sein Comeback im Trikot von Eintracht Frankfurt gefeiert. Der 32-Jährige, der aufgrund einer Knie-Operation seit April kein Pflichtspiel mehr absolviert hatte, stand beim 0:1 der Hessen am Donnerstag im Testspiel gegen den SV Sandhausen 90 Minuten auf dem Rasen.

"Ich freue mich, dass das Knie gehalten hat und ich die 90 Minuten durchgestanden habe. Natürlich fehlt in den Bewegungsabläufen noch einiges", sagte der "Fußballgott" der Eintracht-Fans: "Aber ich habe ohne Probleme durchgehalten und hatte keine Schmerzen".

Trainer Armin Veh äußerte: "Das Ergebnis ist zweitrangig. Wichtig ist, dass Alex Meier über 90 Minuten durchgespielt hat. Es gibt einige Abläufe, die man nicht trainieren kann. Diese können nur in Testspielen einstudiert werden."

Alexander Meier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung