Leverkusen-Star übt Selbstkritik

Kramer: "Habe echt schlecht gespielt"

SID
Freitag, 25.09.2015 | 10:06 Uhr
Christoph Kramer zeigte zuletzt schwache Leistungen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nach dem 1:0-Heimsieg gegen Mainz 05 gab sich Christoph Kramer von Bayer Leverkusen sehr selbstkritisch. Der Rückkehrer ist mit seinen Vorstellungen bei Bayer in dieser Saison noch überhaupt nicht glücklich.

"Die ersten Spiele habe ich echt schlecht gespielt. So viele schlechte Spiele, wie ich hier schon gemacht habe, habe ich sonst nirgendwo gemacht. Da muss man auch einfach ehrlich zu sich sein", sagte Kramer gemäß Bild.

Tipico Sportwetten - Jetzt 100€ Neukundenbonus sichern!

Der Weltmeister ist aber für die kommenden Aufgaben guter Dinge und seine schlechte Verfassung erklärt er so: "Es ist halt ein brutal anderer Fußball hier. Der braucht einfach seine Eingewöhnung. Die Zeit wird man ja wohl bekommen und sich auch mal nehmen dürfen. Ich mache mir da keinen Stress."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

In Gladbach war es für den der 24-Jährigen ebenfalls zunächst nicht leicht. "Da hatte ich auch nicht so einen idealen Start. Es war in Gladbach auch nicht leicht, sich an diesen Ballbesitzfußball zu gewöhnen", so Kramer. "Gegen Mainz habe ich ein ganz gutes Spiel gemacht. Die Kugel lief. Wir haben Fußball gespielt, das kommt mir entgegen. Ich fühle mich immer besser und sicherer in den Abläufen."

Hilbert fällt wohl aus

Für das Spiel gegen den SV Werder Bremen (ab 15.30 im LIVETICKER) muss die Werkself wohl auf auf Rechtsverteidiger Roberto Hilbert verzichten. Das Knie des Ex-Nationalspielers, der bereits die vorherigen beiden Spielen verpasst hatte, schmerze immer noch, berichtete Trainer Roger Schmidt am Freitag.

Dagegen kann Kapitän Lars Bender, der angeschlagen in das Spiel gegen den FSV Mainz 05 (1:0) ging, in Bremen dabei sein: "Er hat das Spiel sehr gut weggesteckt. Seine starke Prellung ist ausgeheilt", erklärte Schmidt, der an eine Befreiung durch den Mainz-Sieg nach zuvor drei Niederlagen glaubt: "Wir haben ein Signal gesendet."

Christoph Kramer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung