Fussball

Medien: BVB beobachtet Zekhnini

Von Jan Dafeld
Rafik Zekhnini hat offenbar das Interesse des BVB geweckt
© getty

Der BVB hat offenbar ein Talent im Auge und ließ dieses sogar bereits beobachten. Viele Eindrücke wird Dortmund dabei aber nicht gesammelt haben können.

Borussia Dortmund intensiviert offenbar sein Interesse an Rafik Zekhnini. Am Wochenende waren Scouts des BVB beim Ligaspiel zwischen Odds BK und Saprsborg 08 vor Ort.

Dies bestätigte Odds-Sportdirektor Einar Handlykken dem Dagbladet. Das Blatt berichtet, dass das Interesse der Borussen dabei dem 17-jährigen Zekhnini gegolten habe. Ein Bild von den Qualitäten des Linksaußen wird sich Dortmund allerdings nicht wirklich gemacht haben können. Beim 1:1-Unentschieden saß Zekhnini 90 Minuten auf der Bank.

Trainer Dag-Eilev Fagermo hatte bei TV 2 zuletzt die Einstellung des Youngsters bemängelt und angeprangert, dass sich dieser mittlerweile zu sehr mit Dingen außerhalb des Platzes beschäftige.

In sechs Tippeligaen-Partien erzielte Zekhnini zwei Treffer, in der Qualifikation für die Europa League gelang ihm in vier Spielen eine Vorlage - beim 3:4 gegen Borussia Dortmund.

Rafik Zekhnini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung