Nach Robben-Kritik wegen Einlage gegen Leverkusen

Costa: "Werde es wieder machen"

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 08:56 Uhr
Douglas Costa packte gegen Leverkusen einen Zaubertrick aus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Douglas Costa wechselte im Sommer von Schachtjor Donezk in die Bundesliga zum FC Bayern München. Jetzt zeigte sich der brasilianische Nationalspieler begeistert von seinem neuen Trainer Pep Guardiola und verriet, was er nach dem 3:0-Sieg über Bayer Leverkusen mit Arjen Robben zu besprechen hatte.

"Er ist ein Trainer, der es liebt, offensiv zu spielen - und so macht es unsere Mannschaft auch", sagte er am Rande des Trainingslagers der Selecao, die am Samstag auf Costa Rica trifft, am Mittwoch.

Zudem bezog er Stellung zu der Kritik von Arjen Robben. Der Niederländer hatte den Brasilianer nach dem Sieg gegen Leverkusen öffentlich kritisiert und sprach ihn auch persönlich an. Der Anlass: ein Trick, mit dem Costa einen Gegenspieler mit einem Lupfer in der Schlussphase beim Stand von 3:0 düpierte.

Robben fordert Respekt

"Er muss aufpassen", warnte Robben. "Viele Tricks sind schön, aber gehören in den Zirkus. Man darf nicht vergessen, dass man dem Gegner auch beim Stand von 3:0 Respekt zollen muss."

Costa meinte nun: "Es wird viel darüber geredet, was ich mit Robben nach dem Spiel besprochen habe. Er hat mir gesagt, dass er die Qualität der brasilianischen Fußballer kennt, hat mir aber auch geraten, mit solchen Tricks im deutschen Fußball vorsichtig zu sein, da die Zuschauer und die gegnerischen Spieler in der Bundesliga so etwas nicht mögen", so der 24-Jährige, der sich aber nicht reinreden lassen möchte: "Ich habe ihm gedankt und geantwortet, dass ich es wieder machen werde, wenn ich die erneute Chance auf so eine Aktion habe. Ich denke, das ist ein Teil des Spiels und ein Teil des brasilianischen Fußballs."

Nach seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister zeigt sich der Brasilianer in starker Form und erweist sich derzeit als ein unverzichtbarer Teil der Bayern-Offensive.

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung