Neu-Hoffenheimer hat Kraichgauer im Fokus

Vargas will auf Länderspiel verzichten

SID
Donnerstag, 27.08.2015 | 09:24 Uhr
Eduardo Vargas (l.) hat bei 1899 Hoffenheim große Ziele vor Augen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Eduardo Vargas will auf das kommende Länderspiel mit Copa-America-Sieger Chile verzichten, um sich besser bei seinem neuen Verein 1899 Hoffenheim eingewöhnen zu können.

"Ich möchte alles dafür tun, mich schnell zu integrieren", sagte der 25 Jahre alte Offensivspieler, der nicht zur Partie gegen Paraguay am 5. September in seine Heimat reisen möchte, dem kicker: "Ich werde den Trainer bitten, diesmal auf mich zu verzichten."

Vargas war für knapp sechs Millionen Euro vom zweimaligen italienischen Meister SSC Neapel in den Kraichgau gewechselt. Der Chilene, der auf sein Debüt im Punktspiel am Samstag beim Aufsteiger Darmstadt 98 (15.30 Uhr im LIVETICKER) hofft, soll Roberto Firmino ersetzen. Der brasilianische Nationalspieler war für 41 Millionen Euro zum früheren englischen Rekordmeister FC Liverpool gewechselt.

Vargas gegen Lilien nicht dabei

Ob Vargas gegen die Lilien am Samstag aber dabei sein wird, ließ Trainer Markus Gisdol offen. "Es kann sein, dass er im Kader steht. Aber er hat wegen der Copa noch Rückstand", sagte Gisdol am Donnerstag. Dabei könnte er einen wie Vargas doch so gut gebrauchen.

Die Kraichgauer warten nämlich noch immer auf den ersten Pflichtspiel-Sieg der Saison. Während die Pokalpleite beim Zweitligisten 1860 München (0:2) überraschend kam, waren die Niederlagen bei Bayer Leverkusen und gegen Bayern München (beide 1:2) in der Liga durchaus einkalkuliert.

Das Gastspiel beim Aufsteiger aus Darmstadt wird laut Gisdol jedenfalls kein Selbstläufer. "Sie gehen volle Kanne zur Sache, sobald der Ball rollt", schwärmte Gisdol: "Sie spielen einfachen Fußball, aber das richtig gut."

Eduardo Vargas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung