Medien: Schalke wollte Eberl

Von Adrian Franke
Donnerstag, 16.07.2015 | 10:07 Uhr
Max Eberl soll ins Visier von Königsblau geraten sein
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der FC Schalke 04 hatte offenbar einen ganz großen Coup geplant: Berichten zufolge versuchte Schalke monatelang, Gladbachs Manager Max Eberl abzuwerben. Der ließ schließlich aber eine klare Absage folgen.

Recherchen des kicker deckten die Schalker Bemühungen jetzt auf. Demnach ließen die Vereinsbosse seit Jahresbeginn mehrmals vorfühlen, ob Eberl prinzipiell Interesse an einem Wechsel hätte. Vor allem die herausragende Einkaufspolitik sowie das Gespür für Talente des 41-Jährigen hatten großen Anteil am Gladbacher Höhenflug - während bei Schalke die Transfers häufig ein Ansatz für Kritiker sind.

Doch es sollte nie zu Verhandlungen kommen: Eberl nahm die Versuche laut dem kicker zwar zur Kenntnis, teilte aber noch vor dem Saisonendspurt mit, dass ein Wechsel für ihn kein Thema sei. Ein Grund für die Absage war wohl auch die Tatsache, dass Horst Heldt, zu dem Eberl ein gutes Verhältnis pflegt, nach wie vor im Amt war. Auf Nachfrage der Zeitung wollte sich der Gladbacher Manager nicht zum Schalker Interesse äußern.

So darf Heldt zwar auf Schalke weitermachen und die Neuausrichtung des Teams unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter mitgestalten, allerdings steht er dabei wohl unter besonderer Beobachtung. Heldts Vertrag läuft ohnehin nach der Saison aus.

Alle Infos zu Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung