Firmino packt die Wehmut

SID
Montag, 06.07.2015 | 16:13 Uhr
Roberto Firmino wechselte für 41 Millionen von Hoffenheim nach Liverpool
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem Rekordtransfer von 1899 Hoffenheim zum früheren englischen Rekordmeister FC Liverpool hat den brasilianischen Nationalspieler Roberto Firmino bereits die Wehmut gepackt.

"Zwar freue ich mich natürlich auf die neue Herausforderung. Leicht fällt mir der Abschied aber nicht", sagte der teuerste Bundesliga-Spieler aller Zeiten, für den die Engländer 41 Millionen Euro an die Kraichgauer überweisen.

"Ich habe der TSG und den Menschen der Region viel zu verdanken. Hier wurde ich zu dem, der ich heute bin. Es war eine sehr emotionale Zeit im Kraichgau", äußerte der 23 Jahre alte Offensivspieler, dessen Vertrag in Hoffenheim ursprünglich bis 2017 lief: "Hier wurde mein Kind geboren, hier wurde ich zum Nationalspieler, hier habe ich viele Freunde gefunden und schon deshalb werde ich immer wieder gerne zurückkehren und meine Zeit in Hoffenheim nie vergessen."

Firmino absolvierte 140 Bundesligaspiele für die TSG. Dabei erzielte er 38 Tore. In den vergangenen beiden Jahren glänzte Firmino zudem als Vorbereiter und stand jeweils an der Spitze der sogenannten "Scorer-Liste".

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung