Hitzfeld fordert "deutsche Mentalität"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 23.07.2015 | 11:39 Uhr
Hitzfeld hofft auf genug deutsche Spieler beim FC Bayern
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach Toni Kroos, Mario Gomez oder auch Emre Can hat der FC Bayern mit Bastian Schweinsteiger einen weiteren deutschen Spieler in der Ära Pep Guardiola abgegeben. Ex-Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld warnt daher jetzt davor, die eigene Identität zu riskieren - und sieht Mario Götze als "wie geschaffen" für den Rekordmeister.

"Der FC Bayern muss allmählich darauf achten, dass er nicht zu viele ausländische Spieler verpflichtet", mahnte Hitzfeld im kicker und fügte hinzu: "Dieser Trend ist in letzter Zeit zu verzeichnen, während es früher immer das Ziel des FCB war, die besten deutschen Fußballer zu beschäftigen."

Daher verteidigte er auch den zuletzt immer wieder kritisierten Mario Götze. Götze, so der 66-Jährige, sei "das Paradebeispiel eines deutschen Spielers, der wie geschaffen ist für München".

Weiter warnte Hitzfeld, unter dem Bayern 2001 die Champions League gewann, in seiner Kolumne: "Die Bayern müssen aufpassen, dass Deutsch die Hauptsprache in der Mannschaft bleibt und nicht nur Spanisch gesprochen wird. Man muss der deutschen Mentalität Rechnung tragen."

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung