Fußballfreier Tag wichtig

Favre warnt vor Übersättigung

SID
Montag, 13.07.2015 | 09:38 Uhr
Favre hält nicht viel von Montagsspielen, glaubt aber dadurch an eine Entlastung der EL-Teilnehmer
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Lucien Favre steht einer weiteren Ausdehnung der Bundesliga-Spieltage auf Montag skeptisch gegenüber: "Ich bin nicht unbedingt ein Freund davon", sagte der Trainer von Borussia Mönchengladbach der Rheinischen Post.

"Aber wir sollten sehen, dass es insgesamt nur um fünf Montagsspiele geht, die etwas Entlastung für die Europa-League-Teilnehmer bringen sollen", so der Coach weiter.

Grundsätzlich warnt der Schweizer vor einer Übersättigung des Fans. "Ich denke, dass es auch für die Fans einen fußballfreien Tag in der Woche geben muss. Die Leute müssen auch mal abschalten können, sonst lässt ihr Interesse am Fußball vielleicht irgendwann mal nach", sagte Favre.

"Wir verlieren jede Saison Stammspieler"

Der 57-Jährige betonte noch einmal, dass er mit Borussia bei der erstmaligen Teilnahme an der Champions League eine gute Rolle spielen will. Er warnte aber vor einer überzogenen Erwartungshaltung: "Euphorie ist doch immer da. Man muss sie halt beherrschen. Deswegen kommunizieren wir die Realität. Ich denke, unsere Fans sind sehr realistisch. Sie wissen, was in der Liga passiert und kennen die größeren Möglichkeiten anderer Vereine."

Dafür lieferte er auch ein Beispiel: "Wir verlieren jede Saison Stammspieler. Bayern nicht. Wolfsburg nicht. Leverkusen nicht. Das ist der Unterschied. Aber wir brauchen darüber nicht zu klagen. Das ist Gladbachs Grenze, das wissen alle."

Im kicker-Interview erklärte Favre zudem Bayern München zum erneuten Titelfavoriten in der Liga: "Normalerweise wäre es an der Zeit, dass eine andere Mannschaft den Titel holt - trotzdem gehen die Münchner als Favorit in die Saison."

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung