"Über Pep werden Märchen erzählt"

SID
Montag, 27.07.2015 | 09:04 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge spricht über die Zukunft
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Karl-Heinz Rummenigge widerspricht der öffentlichen Wahrnehmung über Pep Guardiolas Forderungen. An Mario Götze wolle der FC Bayern München zudem weiter festhalten. Zudem macht er Hoffnung auf eine baldige Ribery-Rückkehr.

In der Öffentlichkeit wird der FC Bayern München häufig dafür kritisiert, dass Pep Guardiola bei Transfers zu viel mitbestimmen dürfe. Dies dementierte nun Karl-Heinz Rummenigge. "Guardiola ist nicht so fordernd, wie das immer dargestellt wird. Da werden auch Märchen erzählt", sagte der Bayern-Boss im Kicker. Einzig bei der Verpflichtung von Thiago setzte sich der spanische Trainer durch.

Dafür entscheide Guardiola "exklusiv", welcher Spieler wo spielt. So sei dies auch bei dem zuletzt in der Kritik stehenden Mario Götze. Es gäbe für den deutschen Nationalspieler keinen Bonus, jedoch wolle man ihm eine weitere Chance geben. "Wir haben bisher keinen Spieler ins Schaufenster zum Verkauf gestellt. Das gilt auch für Mario", sagte Rummenigge.

Die Konkurrenzsituation im Mannschaftskader sieht der 59-Jährige derweil positiv: "Im vergangen Jahr hatten wir das Problem, dass uns in entscheidenden Spielen vier, fünf wichtige Spieler auf dem Platz fehlten. Daraus haben wir die Lehren gezogen." Er hoffe zudem auf eine Rückkehr von Franck Ribery in ein paar Wochen. Dann habe der FC Bayern "zusätzlich eine Mega-Waffe und insgesamt in der Offensive große Kraft".

Darüber hinaus äußerte sich der Vorstandsvorsitzende der Münchner über die weiteren Kaderplanungen. So sei kein weiterer Innenverteidiger geplant und "Spieler, die wir keinesfalls abgeben wollen, geben wir nie frei".

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung