De Bruyne wollte keine Konkurrenz

SID
Dienstag, 28.07.2015 | 10:56 Uhr
Kevin de Bruyne ist bei den Wölfen unumstrittener Stammspieler
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
Live
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Beim VfL Wolfsburg läuft es für Kevin de Bruyne hervorragend, beim FC Chelsea konnte er sich jedoch nicht durchsetzen. Der Belgier beschwerte sich unlängst bei den Blues keine faire Chance erhalten zu haben. Sein damaliger Trainer Jose Mournho sieht das jedoch anders - de Bruyne wäre nicht bereit gewesen, sich der großen Konkurrenz zu stellen.

Auf der Vorbereitungstour in den USA wurde Mourinho im Rahmen einer Presserunde mit de Bruynes Vorwürfe konfrontiert und fand klare Worte: "Er hat mir gesagt, dass es nicht seiner Persönlichkeit entspräche, um seinen Platz im Team zu kämpfen. Er brauchte eine Mannschaft, wo er weiß, dass er immer spielen wird", sagte der Portugiese und erklärte weiter: "Ich antwortete ihm: ‚Das hier ist Chelsea, das kann ich dir nicht versprechen.'"

Von de Bruynes Abgang war Mourinho alles andere als begeistert, der 24-Jährige nahm durchaus eine wichtige Rolle in dessen Planungen ein. Dennoch entschloss sich Mourinho schließlich de Bruyne - auch aufgrund seiner Einstellung - ziehen zu lassen: "Er hat nicht gut trainiert und sagte mir, dass er nicht mehr geben könne. Also habe ich das akzeptiert, wenn das seine Mentalität ist und er gehen möchte. Es war besser, einen guten Deal für Chelsea auszuhandeln."

Kevin de Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung