Neuer Investor für den HSV?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 09.07.2015 | 15:50 Uhr
Dem HSV winken neue Millionen von einem neuen Investor
© getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der Hamburger SV darf sich womöglich bald über einen weiteren Geldgeber freuen. Neben Milliardär Klaus-Michael Kühne und Agrar-Unternehmer Helmut Bohnhorst ist jetzt offenbar auch Ex-Hawesko-Chef Alexander Margaritoff an einem Einstieg beim Bundesliga-Dino interessiert.

Das vermeldet Goal.com. Demnach laufen die Verhandlungen der HSV-Verantwortlichen mit Margaritoff bereits, der 63-Jährige könnte Anteile an der HSV Fußball AG erwerben. Im Gespräch ist offenbar eine Investition in einstelliger Millionenhöhe.

Margaritoff hatte bereits 2006, noch für den Online-Handel Hawesko, einen Deal mit dem Bundesligisten abgeschlossen. Der hanseatische Wein- und Sekt-Kontor durfte damals als offizieller Partner die Stadiongäste im VIP-Bereich beliefern.

Neue Verhandlungen mit Kühne

Auch mit Kühne verhandelt der HSV aktuell über einen neuen Millionen-Deal, das berichtete die Bild bereits am Dienstag. Allerdings soll Informationen der Zeitung zufolge der Verkauf weiterer Anteile an der Fußball AG aktuell kein Thema sein.

Immerhin neun Prozent der Anteile an der Aktiengesellschaft hat der HSV bereits abgegeben. Kühne sicherte sich für 18,75 Millionen Euro 7,5 Prozent, Bonhorst mit vier Millionen 1,5 Prozent. Ohne Zustimmung der Mitglieder kann der Vorstand 24,9 Prozent der AG veräußern. Hamburgs Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer hatte den Gesamtwert der AG bei der Mitgliederversammlung jüngst auf 275 Millionen Euro beziffert.

Alles über den HSV

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung