"Zurzeit nicht besser als letzte Serie"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 02.07.2015 | 10:49 Uhr
Auf Bruno Labbadia wartet noch viel Arbeit
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

HSV-Trainer Bruno Labbadia weiß um die begrenzten Hamburger Mittel und sieht die Kaderplanungen daher realistisch: Bislang sei das Team nicht stärker als im Vorjahr. Der 49-Jährige hat dennoch eine klare Devise sowie eine Forderung, die er an jeden seiner Spieler stellt.

"Wir sind zurzeit nicht besser als letzte Serie", stellte Labbadia laut der Bild nach der ersten Trainingseinheit der Saisonvorbereitung klar und fügte hinzu: "Wir sind dankbar, dass wir überhaupt in der ersten Liga spielen." Das Motto müsse daher jetzt klar sein: "Arbeiten, arbeiten, arbeiten. Und nicht die Klappe aufreißen. Wir müssen alles geben, was wir drin haben."

Gleichzeitig gab er aber auch zu, dass ihm der nervenaufreibende Abstiegskampf der Vorsaison noch länger zu schaffen machte: "Nach Saisonende war das Runterfahren recht schwierig. Wir waren in der Sommerpause viel unterwegs."

"Muss den Weg mittragen"

Doch die Suche nach Verstärkungen für den Kader läuft trotzdem schleppend und Labbadia weiß, dass er sich angesichts der finanziellen Situation des Klubs anpassen muss: "Die Möglichkeiten sind nicht so, wie es sich ein Trainer wünscht. Aber wir haben uns für einen Weg entschieden. Den muss ich mittragen."

Gleichzeitig habe er die Hoffnung, "dass einige Spieler sich weiterentwickeln. Wir sind darauf angewiesen, dass sie ihr Potential abrufen. Den Glauben besitze ich bei dem einen und anderen." Doch eines fordert er von jedem: "Ich möchte Leidenschaft erleben, sehen, dass jeder alles aus sich herausholt. Steiniger als die sechs letzten Wochen der vergangenen Saison kann es auch nicht werden."

Bruno Labbadia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung