Offiziell: Di Santo verlässt Werder

SID
Samstag, 25.07.2015 | 09:21 Uhr
Di Santo wird die Weser wohl verlassen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Franco Di Santo verlässt Werder Bremen. Das gab der Verein am Samstag via Twitter bekannt. Zuvor hatten bereits verschiedene Medien berichtet, dass Schalke 04 das Rennen um den Torjäger gewonnen hat.

Wie Werder mitteilte, macht Di Santo von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch. Medienberichten zufolge soll diese bei rund sechs Millionen Euro liegen.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Aller Voraussicht nach wird der 26-Jährige zu Schalke 04 wechseln. "Wir wissen vom großen Schalker Interesse an Franco. Sie haben sich sehr sauber verhalten und uns rechtzeitig über die Verhandlungen informiert. Ich kenne Manager Horst Heldt sehr gut, das ist alles fair gelaufen", sagte Werders Manager Thomas Eichin zuvor gegenüber transfermarkt.de.

Weniger begeistert zeigte sich der 48-Jährige vom Berater des Spielers: "Es war vereinbart, dass uns frühzeitig signalisiert wird, ob er bleiben möchte oder nicht. Jetzt ist alles sehr, sehr kurzfristig. Von diesem Verhalten bin ich alles andere als begeistert", wird Eichin von der Bild zitiert.

Im Ringen um eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Di Santo hatte Werder sein Angebot an den Argentinier zuletzt noch einmal erhöht. Spekulationen zufolge hätte der Südamerikaner bei den Hanseaten drei Millionen Euro pro Jahr verdienen können.

Di Santo war vor zwei Jahren ablösefrei von Wigan Athletic zu den Norddeutschen gewechselt. Der Nationalspieler lief seither 49 Mal für die Bremer auf und erzielte 17 Tore.

Franco Di Santo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung