Schuster: "Nicht auf Teufel komm raus"

SID
Freitag, 03.07.2015 | 10:41 Uhr
Dirk Schuster will Zugänge mit Bedacht wählen
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Trainer Dirk Schuster will den Kader des Bundesliga-Aufsteigers Darmstadt 98 trotz der fortschreitenden Zeit mit aller Sorgfalt und Geduld verstärken.

"Wir werden jetzt nicht auf Teufel komm raus einkaufen. Wir fahren zur Not auch mit 13 Feldspielern ins Trainingslager", sagte der 47-Jährige der Bild.

Am Montag reisen die Lilien in den Schwarzwald, wo die Grundlagen für die kommende Spielzeit in der Fußball-Bundesliga gelegt werden sollen.

Noch hielt sich der Verein auf dem Transfermarkt zurück, verpflichtete bislang nur Mario Vrancic (SC Paderborn) und den zuvor schon geliehenen Jan Rosenthal (Eintracht Frankfurt).

Neuzugänge müssen sitzen

"Wir brauchen bei unseren Einkäufen Qualität", forderte Schuster: "Da dürfen wir nicht allzu viel falsch machen." Ohnehin habe er noch genügend Spieler in Aussicht, rund 50 Zettel mit Namen potenzieller Neuzugänge liegen auf seinem Schreibtisch.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Wenn wir neue Infos bekommen, tragen wir sie ein. Manche Zettel werfen wir weg, weil der Spieler durch unser Raster gefallen ist. Aber es sind noch genügend Zettel da", versicherte der Trainer.

Alles zum SV Darmstadt 1898

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung