Transfer wird zur Hängepartie

Medien: BVB lehnt Immobile-Offerte ab

SID
Donnerstag, 09.07.2015 | 10:16 Uhr
Glücklich geht anders: Ciro Immobile wird seine Zukunft wohl nicht beim BVB sehen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Ciro Immobile soll sich auf der Asien-Reise von Borussia Dortmund zunehmend isolieren, der Stürmer will den Klub allem Anschein nach unbedingt verlassen. Lange wurde über eine Rückkehr nach Italien spekuliert, inzwischen scheint der FC Sevilla aber der Top-Anwärter auf den 25-Jährigen zu sein - doch ein erstes Angebot war jetzt offenbar zu niedrig.

Wie der kicker vermeldet, hat der BVB die Offerte aus Sevilla, die noch immer vorliegt, abgelehnt. Das Angebot bewegte sich finanziell angeblich deutlich unter den Dortmunder Forderungen, die Borussia verlangt dem Vernehmen nach mindestens 15 Millionen Euro für Immobile. Immerhin wechselte der 25-Jährige erst im vergangenen Sommer für 19,4 Millionen Euro zum BVB und steht noch bis 2019 unter Vertrag.

Auf der derzeit laufenden Asien-Tour der Dortmunder lässt Immobile alle Beteiligten dennoch klar wissen, wie er inzwischen zur Borussia steht. Der Stürmer, der in der Vorsaison in 24 Bundesligaspielen nur drei Treffer erzielte, distanzierte sich immer wieder bewusst von seinen Mitspielern und sorgte für Verärgerung, als er am Dienstag eine Autogrammstunde in Yokohama verschlief.

Beim anschließenden 6:0-Testspielsieg über Kawasaki Frontale durfte Immobile dann nicht mitwirken. Trainer Thomas Tuchel stellte aber klar, dass es sich dabei nicht um eine disziplinarische Maßnahme handelte: "Ciro hat sich beim Aufwärmen verletzt." Eigentlich war offenbar trotz allem ein Einsatz im zweiten Durchgang vorgesehen.

Alles über den BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung