Fussball

Exklusiv: Auch Real will Baba

Abdul Rahman Baba (r.) wechselte von Greuther Fürth zum FC Augsburg
© getty

Die Sport Bild berichtete am Freitagnachmittag, dass sich der FC Chelsea und der FC Augsburg bei Abdul Rahman Baba auf eine Ablöse von über 25 Millionen Euro geeinigt. Nach SPOX-Informationen ist der Transfer zu den Blues aber noch lange nicht in trockenen Tüchern.

Zwar soll Chelsea die besten Karten im Rennen um den Linksverteidiger haben, doch noch gibt es zwischen den Engländern und dem FCA keine endgültige Einigung.

Pikant: Nach SPOX-Informationen ist nun auch Real Madrid in den Poker um den Linksverteidiger eingestiegen und heizt die Geschichte noch einmal an. Selbst Paris Saint-Germain will sich noch nicht geschlagen geben und hat ebenfalls die Hände im Spiel.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Baba wechselte vor einem Jahr für 2,5 Millionen Euro von Greuther Fürth zum FC Augsburg. Bei den Schwaben, bei denen der Verteidiger einen Vertrag bis 2019 besitzt, überzeugte der ghanaische Nationalspieler mit starken Leistungen und spielte sich in den Fokus einiger europäischer Top-Teams.

Auf der Suche nach einem Ersatz ist der FCA bereits fündig geworden: Der 21-jährige Philipp Max vom Karlsruher SC verstärkt die Fuggerstädter.

Abdul Rahman Baba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung