Fussball

VfB holt Langerak und Kliment

SID
Mitch Langerak spielt ab der kommenden Saison für den VfB Stuttgart
© getty

Das Torwartkarussell beim VfB Stuttgart dreht sich weiter. Die Schwaben haben in Mitchell Langerak (26) von Borussia Dortmund nach Przemyslaw Tyton (28) einen weiteren Keeper verpflichtet. Das gab der VfB am Montag am Rande des Trainingsauftakts für die kommende Saison und der Vorstellung von Trainer Alexander Zorniger bekannt.

Nach Sven Ulreich (zu Bayern München) verlässt indes auch Thorsten Kirschbaum den VfB und schließt sich für kolportierte 500.000 Euro Zweitligist 1. FC Nürnberg an. Der australische Nationaltorhüter Langerak hat nach SID-Informationen rund vier Millionen Euro Ablöse gekostet, er unterschrieb bis Juni 2018. Der Pole Tyton hatte nach Ulreichs Weggang einen Vertrag bis 2017 erhalten.

Neben dem Transfer von Langerak gab der VfB am Montag überdies den Wechsel des tschechischen U21-Nationalspielers Jan Kliment (21) vom FC Vysocina Jihlava bekannt. Der offensive Mittelfeldspieler, der bei der U21-EM zuletzt mit einem Dreierpack gegen Serbien überzeugte, erhält einen Vertrag bis 2019.

Langeraks Hoffnungen, beim BVB dauerhaft die Nummer 1 zu werden, hatten sich durch die kürzliche Verpflichtung des Freiburgers Roman Bürki zerschlagen. Nach Langeraks Abschied aus Dortmund dürfte Nationalkeeper Roman Weidenfeller dort die Nummer 2 hinter Bürki sein. Stuttgart hat zudem noch Odisseas Vlachodimos (21) unter Vertrag.

Mitch Langerak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung