Fussball

VfB: Didavi und Maxim heiß begehrt

Von Adrian Franke
Daniel Didavi: Folgt auf den Klassenerhalt ein Wechsel?
© getty

Nach dem Klassenerhalt ist vor dem Transferfenster: Der VfB Stuttgart wird allem Anschein nach um Daniel Didavi und um Alexandru Maxim kämpfen müssen, beide stehen bei anderen Klubs auf dem Zettel. Christian Gentner soll derweil bleiben.

Kicker-Informationen zufolge ist Bayer Leverkusen an Didavi (Vertrag bis 2016) interessiert, der offensiv dabei helfen soll, den Abgang von Gonzalo Castro aufzufangen. An Maxim (2017) ist laut der Bild derweil der Hamburger SV dran, der Rumäne wird demnach beim HSV als möglicher Nachfolger für Rafael van der Vaart gesehen, der wohl zur Real Betis wechselt. Schon zuletzt war Maxim vermehrt mit Klubs aus der Premier League in Verbindung gebracht worden.

VfB-Kapitän Christian Gentner geht indes wohl nirgendwo hin. Der Mittelfeldmann, der im Abstiegskampf mit Leistung und auch mit wichtigen Toren vorausgegangen war, ist noch bis 2016 an die Schwaben gebunden, Sportvorstand Robin Dutt kündigte Gespräche über eine Vertragsverlängerung an. Der 29-Jährige, so Dutt weiter, sei immerhin "so etwas wie das Gesicht des VfB".

Daniel Didavi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung