Fussball

Swans stechen Bundesliga aus

Von Adrian Franke
Andre Ayew (r.) wechselt zu Swansea City
© getty

Der Wechsel von Andre Ayew zu Swansea City ist in trockenen Tüchern. Die Schwäne machten den Wechsel am Mittwoch perfekt, der Ghanaer unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Das bestätigte Swansea auf seiner Website. Ayews Vertrag bei Olympique Marseille war ausgelaufen, der 25-Jährige hatte Mitte Mai klar gemacht, dass er nicht verlängern würde. "Ich habe mehr erwartet. Ich wollte mit Olympique nächste Saison um den Titel spielen. Das ist jedoch nicht gesichert", erklärte der Offensivmann seine Entscheidung.

Mehrere Premier-League-Klubs zeigten daraufhin zuletzt Interesse, Swansea erhielt letztlich den Zuschlag, nachdem auch dem VfL Wolfsburg und diversenen anderen deutschen Vereinen Interesse nachgesagt wurde. In der vergangenen Saison erzielte Ayew in 30 Pflichtspielen für Marseille elf Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

Andre Ayew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung