Fussball

Maier schießt gegen Ulreich

SID
Sven Ulreich verlässt den VfB Stuttgart und geht zum FC Bayern
© getty

Der Wechsel von Sven Ulreich zum FC Bayern kam für viele überraschend, der 26-Jährige wird sich im besten Fußballer-Alter mit der Nummer zwei hinter Manuel Neuer begnügen müssen. Von der Münchner Torwart-Legende Sepp Maier gab es jetzt Kritik an dem Ex-Stuttgarter.

"Wenn er 35 wäre, würde ich sagen: Okay", erklärte Maier in der Bild. So aber zeigte er wenig Verständnis: "Ich kann es nicht verstehen, denn mit 26 ist man noch lange nicht als Torhüter in Bestform. Er kann zwar viel lernen, mit dem Besten der Welt trainieren. Aber es ersetzt nie die Spielpraxis beim VfB."

Ulreich hatte bei der Unterschrift seines bis 2018 laufenden Vertrages erklärt: "Ich habe nach vielen Jahren in Stuttgart eine neue Herausforderung gesucht. Da bin ich hier beim FC Bayern genau an der richtigen Adresse. Ich freue mich riesig auf die ganze Mannschaft und all das Neue, das auf mich zukommt. Ich möchte meinen Teil zum Erfolg beitragen und werde immer da sein, wenn ich gebraucht werde."

Sven Ulreich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung