Kein "All-in" im Poker um Klassenerhalt

SID
Montag, 22.06.2015 | 10:53 Uhr
Darmstadt machte einen Durchmarsch von der dritten in die Bundesliga
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Aufsteiger Darmstadt 98 will im Poker um den Klassenerhalt der Bundesliga möglichst lange mitmischen, laut Präsident Rüdiger Fritsch dafür "aber nicht All-in gehen". Die Hessen würden "den einen oder anderen Euro behalten und auch in Steine statt in Beine investieren", erklärte Fritsch im Gespräch mit dem kicker.

Die Verantwortlichen der Lilien kalkulieren mit einem Etat von etwa 15 Millionen Euro, was im Vergleich zur Vorsaison eine Steigerung von knapp 200 Prozent bedeutet. "Wir bleiben aber definitiv die kleinste Trompete in dem Konzert", sagte Fritsch.

Auch deshalb tut sich Darmstadt in Sachen Neuzugängen schwer, den Abgängen von Leistungsträgern wie Romain Bregerie oder Leon Balogun steht noch kein Neuer gegenüber. Fritsch möchte daher auch Spielern eine Chance geben, "die Darmstadt vielleicht nur als Zwischenschritt betrachten".

Eines jedenfalls steht fest: Die Bundesliga wird für den Verein "eine supertolle Geschichte", und wenn am Ende auch noch der Klassenerhalt gelingt, "wäre das der nächste oscarverdächtige Hollywood-Streifen", sagte Fritsch.

SV Darmstadt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung