Fussball

Perfekt! Bürki wechselt zum BVB

Von SPOX
Roman Bürki stieg mit Freiburg ab, ab 1. Juli spielt er beim BVB trotzdem in der Europa League
© getty

Roman Bürki verlässt den SC Freiburg und wechselt zu Borussia Dortmund. Das bestätigte der BVB in einer Pressemitteilung am Sonntag. Der Keeper erhält einen Vertrag bis 2019. Über die Ablösemodalitäten wurde bisher nichts bekannt.

Der BVB hat einen neuen Keeper verpflichtet und den Schweizer Roman Bürki vom Absteiger aus Freiburg verpflichtet. Schon seit längerer Zeit stand der Wechsel im Raum, nun bestätigte der BVB den Transfer.

Im Zuge der Bürki-Verpflichtung wurden auch immer wieder Stimmen laut, dass Roman Weidenfeller den BVB verlassen könnte. Der Vertrag des Nationalkeeper läuft noch bis 2016. Weidenfeller hatte im Laufe der Saison zwischendurch seinen Platz an Mitch Langerak verloren. "Ich habe beim BVB noch einen Vertrag bis 2016 und gehe derzeit davon aus, dass ich am 29. Juni zum Trainingsstart erscheine", sagte der 34-Jährige.

Der 24-jährige Bürki war erst im Sommer 2014 von den Grasshopper Zürich in den Breisgau gewechselt und lieferte eine starke Debütsaison ab, konnte am Ende aber den Abstieg des Sport Clubs nicht verhindern.

Roman Bürki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung