Fussball

Schär kommt aus Basel

SID
Fabian Schär ist der derzeit teuerste Spieler der schweizer Liga
© getty

1899 Hoffenheim hat einen Transfercoup gelandet und den teuersten Spieler der Schweizer Super League verpflichtet. Die Kraichgauer sicherten sich ab der kommenden Saison die Dienste des zwölfmaligen Schweizer Nationalspielers Fabian Schär vom FC Basel und stachen damit zahlreiche europäische Topklubs aus.

Der 23 Jahre alte Innenverteidiger unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Der Vertrag des WM-Teilnehmers beim Schweizer Meister lief noch bis zum Ende der kommenden Saison. Der Marktwert Schärs soll bei acht Millionen Euro liegen - damit wurde er als teuerster Spieler der Schweizer Eliteklasse taxiert.

"Wie konnten einen weiteren Spieler für unseren Kader gewinnen, der bestens in unser Anforderungsprofil passt", sagte Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen: "Fabian ist ein Spieler, der schon in jungen Jahren internationale Erfahrung sammeln konnte und dennoch über ein enormes Entwicklungspotenzial verfügt."

Fabian Schär im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung