Fussball

Medien: VfL bastelt an Mandzukic-Deal

Von Adrian Franke
Mario Mandzukic spielte bereits von 2010 bis 2012 für den VfL Wolfsburg
© getty

Der VfL Wolfsburg bereitet offenbar eine Rückkehr von Mario Mandzukic vor. Die Wölfe sollen den Kroaten auf ihre Wunschliste für das Sommertransferfenster gesetzt haben. Finanziell liegen der Vizemeister und Mandzukics Klub Atletico Madrid aber offenbar noch deutlich auseinander.

Informationen der L'Equipe zufolge ist Wolfsburg inzwischen bereit, 15 Millionen Euro für Mandzukic zu überweisen. Die Marca vermeldet allerdings gleichzeitig, dass Atletico sich jetzt auf einen Preis für den Stürmer festgelegt hat: Die Rojiblancos verlangen demnach 22 Millionen Euro.

Das wäre genau die Summe, die Atletico im Vorjahr für Mandzukic an den FC Bayern überwiesen hat. Der 29-Jährige, der bereits von 2010 bis 2012 beim VfL spielte, erzielte in 43 Pflichtspielen 20 Tore für Madrid, dennoch halten sich Wechselgerüchte schon seit Wochen.

Borussia Dortmund soll der Kroate bereits angeboten worden sein, doch der BVB lehnte angeblich ab. Mandzukics Vertrag bei Atletico läuft noch bis 2018.

Mario Mandzukic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung