Fussball

Auch Balogun verlässt Lilien

Von Adrian Franke
Nach Bregerie und Behrens verlässt nun auch Balogun die Lilien im Sommer
© getty

Darmstadt 98 verliert den nächsten Stammspieler: Auch Leon Balogun verlässt den Aufsteiger, der Rechtsverteidiger wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Der 26-Jährige hofft offenbar auf eine Alternative im Oberhaus.

Trainer Dirk Schuster bestätigte gegenüber dem kicker, dass Balogun ihm seinen Wechselwunsch mitgeteilt hat. Der Abwehrmann wird keinen neuen Vertrag unterschreiben, wohin es ihn zieht, ist aber noch offen. Laut der Bild will der nigerianische Nationalspieler unbedingt in die Bundesliga. Zuvor standen schon die Abgänge der Vorjahres-Stammspieler Romain Bregerie (FC Ingolstadt) sowie Hanno Behrens (Nürnberg) fest.

Die Suche nach Verstärkungen läuft daher schon längst, der zuletzt gehandelte Jan Schlaudraff ist aber kein Thema. "Nein, er steht nicht auf unserem Zettel. Wir müssen noch warten, wen wir kriegen können", so Schuster laut der Bild: "Einige müssen erst merken, dass sie in ihrem Verein keine Chance kriegen."

Der 32-jährige Ronny König wird dennoch in jedem Fall keinen neuen Vertrag bei den Linien erhalten, wie Schuster weiter ausführte: "Ronny hat sich prima verhalten und hat seine Chance genutzt, die sich geboten hat. Sein Tor gegen Lautern war auch wichtig, aber wir brauchen vorne für die Bundesliga einen anderen Stürmer."

Leon Balogun im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung