Fussball

Bayern: Rekord-Ablöse für De Bruyne?

Von SPOX
Kevin de Bruyne war in dieser Saison Top-Scorer der Bundesliga
© getty

Die Gerüchte um ein Engagement von Kevin de Bruyne beim FC Bayern München reißen nicht ab. Einem Bericht des Kicker zufolge wird es den Star des VfL Wolfsburg 2016 an die Isar ziehen - für eine Rekord-Ablösesumme.

Wie das Fachblatt berichtet, werden die Wölfe nach der Pokalsieger-Saison den Vertrag mit De Bruyne modifizieren. Neben einer Gehaltserhöhung soll dort auch eine Ausstiegsklausel von rund 70 Millionen Euro festgehalten werden. Für diese Summe könnte sich der Rekordmeister die Dienste des Belgiers sichern - allerdings erst zur Saison 2016/2017.

Den Deal haben die Münchner demnach bereits längerfristig direkt bei VW-Chef Martin Winterkorn eingefädelt.

De Bruyne wäre bei einer derartigen Ablöse der mit Abstand teuerste Bundesliga-Transfer aller Zeiten. Im Sommer 2012 zahlten die Münchner 40 Millionen Euro an Athletic Bilbao, um mit Javi Martinez den bislang teuersten Spieler nach München zu lotsen. Bundesligaintern zahlten die Münchner mit 37 Millionen Euro für Mario Götze vom BVB die größte Summe.

Kevin de Bryune im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung