Fussball

Nordtveit will Kramer-Rolle

SID
Havard Nordtveit fühlt sich bei Gladbach pudelwohl
© getty

Havard Nordtveit will nach dem Abgang Christoph Kramers von Borussia Mönchengladbach zurück zu Bayer Leverkusen die entstandene Lücke schließen.

"Natürlich ist es mein Ziel, die Rolle von Kramer zu übernehmen. Ich will mir diese Position zurückholen. Ich war zur Stelle, wenn ich ran durfte, habe letzte Saison gut gespielt", so der 25-Jährige gegenüber Bild.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

In der vergangenen Saison gehörte der Norweger allerdings nicht zum Stammpersonal von Lucien Favre, doch er habe auch in dieser schweren Situation mentale Stärke bewiesen.

Der Sechser stellte deutlich klar: "Natürlich will ich mehr spielen. Das muss ich jeden Tag im Training zeigen. Es gibt kein geileres Gefühl, als auf dem Platz zu stehen - und dann wie gegen Dortmund ein Tor zu schießen."

Nordtveit will noch lange bleiben

Obwohl er nicht regelmäßig gespielt hat, habe er nie einen Gedanken an einen vorzeitigen Abschied vom Niederrhein verschwendet. "Ich bin schon sehr lange hier und fühle mich immer noch wohl. Das soll auch so bleiben", so Nordtveit weiter.

Die Fohlen und das Umfeld sind für ihn das Nonplusultra: "Bei keinem anderen Klub kannst du all das finden: Die Atmosphäre im Stadion ist unglaublich, die Fans riesig, ein Super-Manager, ein Super-Trainer, ein Super-Team - bei Borussia musst du einfach besser Fußball spielen."

Havard Nordtveit im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung