Fussball

Ulreich wechselt zum FC Bayern

SID
Sven Ulreich steht angeblich kurz vor einem Wechsel zu den Bayern
© getty

Der FC Bayern München hat Verstärkung für die zweite Reihe gefunden. Sven Ulreich vom VfB Stuttgart übernimmt den Posten hinter Manuel Neuer.

Der 26 Jahre alte Torhüter hat beim FC Bayern einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Dies bestätigte der Münchener Klub am Dienstag.

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit Sven Ulreich einen erfahrenen Bundesliga-Torwart verpflichten konnten", so Jan-Christian Dreesen, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, auf der Webseite des Klubs.

Ulreich: Lernen von Neuer

"Ich habe nach vielen Jahren in Stuttgart eine neue Herausforderung gesucht. Da bin ich hier beim FC Bayern genau an der richtigen Adresse", sagte Ulreich zu seinem Wechsel: "ich freue mich riesig auf die ganze Mannschaft und all das Neue, das auf mich zukommt. Ich möchte meinen Teil zum Erfolg beitragen, Titel gewinnen und werde immer da sein, wenn ich gebraucht werde."

Zudem wolle er im täglichen Training von Manuel Neuer lernen, ergänzte Ulreich.

Der frühere Stuttgarter soll beim FC Bayern die Position von Pepe Reina übernehmen. Der Spanier kokettierte zuletzt offen mit einer Rückkehr zum SSC Neapel.

Dutt: "Verlieren eine Persönlichkeit"

VfB-Sportvorstand Robin Dutt erklärte: "Mit Sven verlieren wir eine Persönlichkeit, die eine hohe Identifikation mit dem VfB hat. Dennoch kommen wir seinem Wunsch nach einer sportlichen Veränderung nach. Wir danken ihm für seinen jahrelangen Einsatz beim VfB und wünschen ihm viel Erfolg sowie persönlich alles Gute für seine weitere Karriere."

Ulreich kam als 10-Jähriger zum VfB und war 17 Jahre lang im Einsatz. Im Januar 2008 wurde er vom damaligen Trainer Armin Veh zu den Profis geholt und absolvierte insgesamt 176 Bundesligaspiele, 29 davon in der vergangenen Saison. Der Schwabe kommt zudem auf einige Einsätze in den U-Nationalmannschaften Deutschlands.

Die Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung