Fussball

Kohr bleibt Augsburger

SID
Kohr zeigt sich hier im Duell mit Leverkusens Son
© getty

Der FC Augsburg hat den ersten Transfer für die anstehende Saison getätigt. Der Europa-League-Teilnehmer verpflichtete den bisher von Bayer Leverkusen ausgeliehenen Mittelfeldspieler Dominik Kohr fest und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2019 aus.

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Der 21-Jährige dürfte knapp zwei Millionen Euro gekostet haben.

"Dominik Kohr ist ein junger deutscher Spieler, der über enormes Entwicklungspotential verfügt und in den letzten eineinhalb Jahren beim FCA gezeigt hat, dass er perfekt in unser Anforderungsprofil passt", sagte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter. Der Klub sei überzeugt, "dass Dominik auch in Zukunft ein wichtiger Baustein in unserem Mannschaftsgefüge sein wird".

Kohr hat bisher 42 Bundesligaspiele (ein Tor) bestritten, 34 (1) davon für Augsburg. "Ich freue mich, dass ich weiter Teil dieser tollen Mannschaft sein kann", sagte er zu seinem endgültigen Wechsel nach Schwaben: "Ich bin sicher, dass dies für meine Entwicklung der richtige Schritt ist."

Dominik Kohr im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung