Fussball

BVB nimmt Immobile vom Markt

Von Adrian Franke
Immobile stand in den letzten Monaten immer wieder zur Disposition beim BVB
© getty

Die Gazzetta dello Sport hatte BVB-Stürmer Ciro Immobile in der Vorwoche mit dem AC Florenz in Verbindung gebracht und sogar einen möglichen Tausch gegen Mario Gomez vermutet. Doch an den Gerüchten ist offenbar nichts dran, Immobiles Berater Marco Sommella meldete sich jetzt zu Wort. Er rechnet vielmehr mit einem Verbleib in Dortmund.

"Es gibt nichts Neues hinsichtlich der Situation meines Mandanten. Es gab nie Kontakt zur Fiorentina", stellte Sommella gegenüber Lady Radio klar und hatte vielmehr eine andere Theorie parat: "Ich glaube, dass die Borussia ihn vom Transfermarkt genommen hat. Er wird mit dem Team ins Trainingslager reisen."

Immobile wechselte erst im vergangenen Jahr zu Borussia Dortmund, nach einer enttäuschenden Saison schienen die Zeichen bislang aber zunehmend auf Abschied zu stehen. Auch der neue Trainer Thomas Tuchel soll nicht wirklich mit dem Italiener planen.

Der 25-Jährige hatte sich daher zuletzt bei Radio Kiss Kiss Napoli bereits selbst beim SSC Neapel ins Gespräch gebracht: "Napoli hat viele starke Spieler und es gäbe einen großen Wettkampf. Aber es ist normal, dass ein Neapolitaner wie ich gerne das blaue Trikot tragen würde. Und ein Angriff mit Lorenzo Insigne, Gonzalo Higuain und mir? Ich denke, das wäre nicht so schlecht."

Ciro Immobile im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung