Fussball

Medien: Veh Trainer bei Frankfurt

SID
Veh arbeitete bereits erfolgreich bei der Eintracht, ehe er seinen Rücktritt erklärte
© getty

Armin Veh wird angeblich auf die Trainerbank von Eintracht Frankfurt zurückkehren und seinen Nachfolger Thomas Schaaf beerben. Dies berichtet die Bild. Demnach soll Veh, der die Hessen im vergangenen Sommer nach drei Jahren in Richtung VfB Stuttgart verlassen hatte, Anfang der kommenden Woche vorgestellt werden. Heribert Bruchhagen dementierte gegenüber SPOX halbherzig.

"Es ist bisher noch nichts entschieden. Mehr kann man momentan einfach noch nicht sagen", erklärte Eintrachts Vorstandsboss Bruchhagen im Gespräch mit SPOX.

Im Frankfurter Trainer-Casting gehörten auch Andre Breitenreiter (SC Paderborn), Sascha Lewandowski (Nachwuchs-Cheftrainer bei Bayer Leverkusen) sowie Tayfun Korkut, Ex-Trainer von Hannover 96, zu den Kandidaten.

Veh hatte die "launische Diva vom Main" bereits von 2011 bis 2014 an die Hand genommen, nach dem Aufstieg in der ersten Saison dann im zweiten Jahr sensationell die Europa League erreicht - und im vergangenen Sommer dennoch wegen der angeblich fehlenden Perspektiven wieder verlassen.

"Es wird hier super gearbeitet, und ich verstehe mich mit allen prima", hatte Veh damals gesagt: "Aber es sind eben Grenzen da, das sind nicht meine Ziele."

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung