Fussball

Bayer: Mehmedi für Drmic?

Von Ben Barthmann
In der Abstiegssaison des SC Freiburg erzielte Admir Mehmedi nur vier Tore
© getty

Bayer Leverkusen sondiert den Markt und hat offenbar ein Auge auf Admir Mehmedi von Absteiger SC Freiburg geworfen. Der Transfer hängt jedoch noch am unzufriedenen Backup Josip Drmic.

Der Schweizer, der in der abgelaufenen Saison nur unregelmäßig Einsätze sammelte, soll die Werkself im Sommer verlassen wollen, so der Kicker. In 26 Spielen gelangen ihm sieben direkte Torbeteiligungen, die wohl das Interesse des Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach geweckt hätten, so die letzten Gerüchte um den 22-Jährigen.

Als möglichen Ersatz hat Trainer Roger Schmidt offenbar Admir Mehmedi ins Auge gefasst. Der Offensivspieler vom SC Freiburg verpasste mit seinem Team den Klassenerhalt und könnte so zum Schnäppchen werden. "Neun bis zehn Spieler werden den Verein verlassen", bestätigte SCF-Sportvorstand Jochen Saier die Planungen.

Mehmedi absolvierte 28 Einsätze in der Bundesliga und erzielte dabei vier Tore. Unter Christian Streich agierte der 24-jährige Schweizer besonders als Hängender Stürmer, verbuchte allerdings auch Einsätze auf der linken Seite oder im Sturmzentrum. Die Bild hatte zuletzt auch Werder Bremen als möglichen Abnehmer ins Gespräch gebracht.

Admir Mehmedi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung