Der Lohn guter Arbeit

Von Adrian Franke
Montag, 29.06.2015 | 12:18 Uhr
Stefan Reuter und Markus Weinzierl bilden beim FCA ein kongeniales Duo
© getty
Advertisement
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Live
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Der FC Augsburg geht die Transferperiode nach seiner historischen Saison entspannt an - und das aus gutem Grund. Der Kader wurde nahezu komplett zusammen gehalten, inklusive Trainer Markus Weinzierl. Lediglich einzelne, gezielte Transfers wird Manager Stefan Reuter angehen müssen und sich ansonsten auf die Kaderbreite konzentrieren. Um einen begehrten Youngster könnte ein Tauziehen bevorstehen.

Tor

Das Personal: Marwin Hitz, Alexander Manninger

Abgänge: Ioannis Gelios (unbekannt)

Zugänge: Yannik Öttl (SpVgg Unterhaching)

Offene Positionen: Keine

Kandidaten: Keine

Den Austausch seiner Nummer drei hat der FC Augsburg am Donnerstag mit Yannik Öttl perfekt gemacht. Der 18-Jährige kommt von der SpVgg Unterhaching, nachdem zuvor klar geworden war, dass Ioannis Gelios keinen neuen Vertrag unterschreiben würde. Wohin es den ab 1. Juli ablösefreien 23-Jährigen hinzieht, ist noch unklar. Öttl soll derweil primär in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Weiter oben in der Hackordnung gibt es dagegen überhaupt keine Diskussion. Marwin Hitz ist ohne jeden Zweifel gesetzt, der Schweizer kam Anfang Juni zu seinem Debüt für die Nationalmannschaft. Highlight der Vorsaison: Mit seinem späten Treffer rettete er dem FCA einen Punkt gegen Bayer Leverkusen. Nach Jens Lehman 1997 und Frank Rost 2002 war es der erste Torwart-Treffer in der Bundesliga aus dem Spiel heraus.

Und doch wird Hitz im Laufe der Saison mutmaßlich eine Baustelle bleiben: Sein Vertrag bei den Fuggerstädtern läuft 2016 aus und Hitz, der sich jüngst von seinem Berater trennte, erklärte mit Blick auf die Verhandlungen lediglich: "Über so etwas werde ich nie öffentlich reden. Wenn es etwas zu verkünden gibt, werden das der Verein oder ich sicherlich machen."

Die Augsburger Allgemeine vermeldete Anfang Juni, dass sich Hitz vom neuen Augsburger Vertragsangebot nicht genügend gewürdigt sehe. Immerhin könnte er sich 2016 ohne Ablöse nach einem neuen Verein umschauen. Hinter Hitz wird Alex Manninger in seine mutmaßlich letzte Saison beim FCA gehen: Der 38-Jährige ist ebenfalls noch bis Saisonende an den Klub gebunden.

Seite 1: Tor - Noch ein Jahr bis zur Baustelle

Seite 2: Abwehr - Ein Backup für Baba

Seite 3: Mittelfeld - Frisches Blut für die Zentrale

Seite 4: Sturm - Die Luxusabteilung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung