Beck vor Wechsel zu Besiktas

Sonntag, 28.06.2015 | 23:19 Uhr
Andreas Beck spielte in der vergangenen Saison 33 Ligaspiele für die TSG
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Andreas Beck von 1899 Hoffenheim steht kurz vor einem Wechsel in die Türkei und wird sich dort Besiktas anschließen. Nach SPOX-Informationen ist der Transfer nur noch reine Formsache.

Der Kontakt zwischen den Vereinen besteht erst seit wenigen Tagen, dennoch sind die Verhandlungen offenbar schnell abgeschlossen worden. Beck besaß bis vor zwei Wochen noch eine Ausstiegsklausel, mit der er den Verein für zwei Millionen Euro hätte verlassen können. Da diese nun aber verstrichen ist, wird die Ablöse wohl knapp darüber liegen

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Ein Abschied aus Hoffenheim stand seit dem Transfer des Tschechen Pavel Kaderabek im Raum, der die Position des Ex-Nationalspielers übernimmt.

Beck spielte seit 2008 für die Sinsheimer und ist damit der dienstälteste Profi im Kader von Trainer Markus Gisdol.

Andreas Beck im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung