Fussball

Zieht es Weidenfeller nach Italien?

Von Adrian Franke
Roman Wiedenfeller hat seinen Stammplatz an Mitch Langerak verloren
© getty

Roman Weidenfeller steht nach 13 Jahren bei Borussia Dortmund offenbar vor dem Abschied. Der 34-Jährige hatte zuletzt seinen Stammplatz an Mitch Langerak verloren, darüber hinaus wurde über interne Streitigkeiten spekuliert. Jetzt könnte es Weidenfeller nach Italien ziehen.

Informationen der Bild zufolge hat der AC Florenz ein Auge auf den Routinier geworfen, auch mehrere Klubs aus der Türkei und aus Spanien sind angeblich interessiert. Weidenfellers Vertrag beim BVB läuft zwar noch bis 2016, doch bereits am Montag hatte die Bild von Streitereien zwischen dem Torhüter und Trainer Jürgen Klopp berichtet.

Klopp, der den Klub ebenfalls nach der Saison verlässt, dementierte allerdings umgehend: "Es gibt keine Probleme." Wie genau der neue Trainer Thomas Tuchel im Tor plant ist noch unklar, in der Offensive dagegen soll das Konzept schon weiter fortgeschritten sein. Der in England begehrte Pierre-Emerick Aubameyang ist beim BVB fest eingeplant, Ciro Immobile darf den Klub dagegen angeblich für rund 15 Millionen Euro verlassen.

Alles zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung