Fussball

Dutt: Keine Sondermaßnahmen

SID
Robin Dutt hält Sondermaßnahmen trotz der prekären Situation der Stuttgarter für nicht nötig
© getty

Sportvorstand Robin Dutt vom VfB Stuttgart will trotz der prekären Situation derzeit keine besonderen Maßnahmen wie ein Trainingslager ergreifen.

"Wir haben das Thema erörtert. Zusätzliche Maßnahmen hätten dann Sinn gemacht, wenn wir gesagt hätten, der Teamgeist stimmt nicht, wir müssen noch enger zusammenrücken. Oder wenn wir mit gruppen- und mannschaftstaktischen Abläufen unzufrieden wären, die man in aller Ruhe hätte neu trainieren müssen", sagte Dutt Sky Sport News HD.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der ehemalige Werder-Coach ergänzte: "Unser Eindruck ist: Wir haben einen guten Teamgeist, und die grundsätzlichen Abläufe stimmen. Deswegen haben wir beschlossen, dass wir uns so vorbereiten wie bei den letzten Spielen auch."

Die ebenfalls abstiegsbedrohten Hannoveraner hat sich vor dem Heimspiel am kommenden Samstag gegen Werder Bremen in ein dreitägiges Kurztrainingslager im Sporthotel Klosterpforte in Marienfeld zurückgezogen. Dort hatte auch Schalke 04 in der vergangenen Woche ein Kurztrainingslager abgehalten.

Die Tabelle der Bundesliga auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung