Fussball

Lehnte Barca Lewy-Transfer ab?

Von Adrian Franke
Robert Lewandowski wechselt vor der Saison von Dortmund zum FC Bayern
© getty

Bereits 2013 hatte Ex-Warschau-Coach Jose Bakero angedeutet, dass Barca vor einigen Jahren die Chance hatte, Robert Lewandowski zu verpflichten. Pünktlich zum Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Barcelona und Lewandowskis FC Bayern meldete sich Bakero jetzt erneut zu Wort - und ging weiter ins Detail.

Gegenüber der Mundo Deportivo berichtete Bakero von einem Gespräch zwischen ihm und den damaligen Barca-Direktoren Txiki Begiristain und Andoni Zubizarreta aus dem Jahr 2010. Lewandowski spielte damals noch für Lech Posen und hatte mit 18 Toren auf sich aufmerksam gemacht, Bakero erzählte: "Ich sagte ihnen: Ihr könnt ihn leicht verpflichten für vier Millionen Euro."

Das Interesse der Katalanen war aber offenbar nicht geweckt. Stattdessen ging Lewandowski nach der Saison für 4,75 Millionen Euro zu Borussia Dortmund, wo er in seiner zweiten Saison mit 22 Toren und zehn Vorlagen in der Bundesliga explodierte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung