Guardiola schießt Giftpfeile ab

Pep: "Kehl? Bleib lieber ruhig"

SID
Freitag, 01.05.2015 | 12:40 Uhr
Pep Guardiola und Sebastian Kehl werden wohl keine Freunde mehr
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Pep Guardiola schickt nach dem DFB-Pokal kleine Giftpfeile in Richtung Sebastian Kehl. Ein Einsatz von Robert Lewandowski gegen Barca ist vor dem Spiel bei Bayer Leverkusen (Sa., 18 Uhr im LIVE-TICKER) weiter in der Schwebe. Ilkay Gündogan sei ein Thema für Matthias Sammer.

Nach dem Seitenhieb Kehls, die Bayern mögen doch Elfmeter trainieren, wollte sich Guardiola vor dem Duell mit der Werkself eine Antwort nicht verkneifen. "Mein Rat an Sebastian Kehl: Wenn du 35 Punkte zurückliegst, bleib' lieber ruhig", mahnte der Katalane Richtung Dortmund. Beim Halbfinale im DFB-Pokal hatten Philipp Lahm und Xabi Alonso ihre Elfmeter vergeben, weil sie auf dem Rasen keinen Halt fanden.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Das unglückliche Aus nach Elfmeterschießen sei dennoch keine Ausrede. "Nie in meiner Karriere, das kann man sehen, habe ich mich beschwert, wenn wir verloren haben", so Guardiola, der die Niederlage auch nicht an den zahlreichen Verletzten festmachen wollte. Vielmehr fällt der Blick auf das, für den Rekordmeister relativ unbedeutende, Spiel in Leverkusen - trotz Barca.

"Gündogan ein Thema für Sammer"

"Natürlich haben wir das Halbfinale im Kopf. Aber wir müssen uns zunächst auf Leverkusen fokussieren. Sie sind eine Champions-League-Mannschaft. Wir spielen ohne Ziel, denn das ist erreicht", erklärte der Bayern-Coach. Ob Stürmer Lewandowski bis zum Barca-Spiel wieder einsetzbar ist, ist noch unklar. Der Pole soll mit Maske auflaufen, ob es dann auch für das Hinspiel reicht werde man "in den nächsten Tagen sehen."

FC Bayern - Barca: 2 CL-Tickets gewinnen und HTC Fan Fotograf werden

Vorerst vertrauen will er Claudio Pizarro: "Er ist im Strafram der Beste, den wir haben. Er war immer wieder verletzt und braucht Rhythmus. Ohne Robbens Verletzung wäre er gegen Dortmund vielleicht reingekommen." Zu den Gerüchten um Ilkay Gündogan konnte Guardiola dagegen nichts sagen: "Das ist ein Thema für Matthias Sammer, Michael Reschke und Karl-Heinz Rummenigge, nicht für mich."

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung