Fussball

Medien: Dardai bleibt Hertha-Trainer

SID
Pal Dardai ist ab sofort der offizielle Cheftrainer bei Hertha BSC
© getty

Pal Dardai wird nach dem geglückten Klassenerhalt offenbar offiziell Cheftrainer bei Hertha BSC und wird bei der Alten Dame mit einem unbefristeten Vertrag ausgestattet. Die Einigung soll am Freitag bekannt gegeben werden. Dardai erklärte dem kicker, die Gespräche seien "sehr positiv" verlaufen.

Nach Angaben der B.Z. und der Bild soll der Jugendtrainer-Vertrag des 39-jährigen Ungarn bei deutlicher Gehaltserhöhung in einen unbefristeten Kontrakt als Cheftrainer umgewandelt werden. Sollte Dardai nicht mehr für die Profis zuständig sein, wandelt sich der Vertrag automatisch wieder in einen Jugendtrainer-Vertrag mit kleinen Bezügen.

Dardai hatte das Amt nach der Entlassung des Niederländers Jos Luhukay zunächst interimsweise übernommen. Unter ihm zeigte sich die Hertha vor allem defensiv verbessert, schaffte aber erst am letzten Spieltag gerade so den Klassenerhalt. Nur die bessere Tordifferenz im Vergleich zum Hamburger SV verhinderte den Absturz auf den Relegationsplatz.

Pal Dardai im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung